Drucken

schnelles Coq au vin

  • Autor: Melanie Retter
  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 Hähnchen, ca 1200 g
  • 50 g gerauchter Bauchspeck
  • 500 g braune Champignons
  • 500 g Hokkaido
  • 2 große Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 große rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 Stiele frischer Thymian
  • 1 Stiel frischer Salbei
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 300 ml trockener Rotwein (Spätburgunder)
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • Salz, Pfeffer

Arbeitsschritte

  • Hähnchen in 8 Teile zerlegen.
  • In einer großen, kalten Pfanne mit der Hautseite nach unten anbraten.
  • Wenn genügend Fett ausgetreten ist wenden und weiter braten. Mit Salz, Pfeffer würzen und herausnehmen.
  • Speck würfeln.
  • Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln.
  • Karotten putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Staudensellerie in Scheiben schneiden.
  • Kürbis in 2 bis 3 cm große Würfel schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
  • Speck im Hähnchenbratfett anbraten. Pilze dazugeben und ca 5 Minuten mitbraten.
  • Kürbis, Zwiebeln, Knoblauch und Karotten dazugeben und mitbraten.
  • Tomatenmark einrühren und mit Wein und Brühe ablöschen.
  • Thymianzweige, Salbei und Lorbeerblätter dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hähnchenteile in die Pfanne geben.
  • Bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel ca 60 Minuten schmoren.
  • Kräuterstiele und Lorbeerblätter entfernen.
  • Nochmals abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.