Drucken

Erbsen-Speck-Quiche mit Minze

Zutaten

Scale

Für den Mürbteig:

  • 210 g Kichererbsenmehl
  • 100 g kalte Butter
  • Butter zum Einfetten der Form
  • 1 Ei Größe L
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck gewürfelt
  • 450 g TK Erbsen
  • 4 Eier und 1 Eiweiß
  • 1 Pk. Kokosmilch 250 ml
  • 25 g geriebener Parmesan
  • 5 Zweige Minze
  • Salz, Pfeffer

 

Arbeitsschritte

  • Mehl mit Butter in kleinen Stücken, Salz und Eier zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig zwischen Frischhaltefolie etwas größer wie die Quicheform auswellen.
  • Quicheform einfetten und Teig vorsichtig hineingeben.
  • Im Kühlschrank ca. 1 Stunde kalt stellen.
  • In der Zeit Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad O/U vorheitzen.
  • Zwiebel fein schneiden.
  • Speckwürfel in einer kalten Pfanne auslassen und heraus nehmen.
  • Zwiebel im augelassenen Fett anbraten.
  • Erbsen 2 Minuten blanchieren.
  • Minzeblätter abzupfen.
  • Ein paar Blätter zum Dekorieren weglassen. Rest fein hacken.
  • Eier mit Kokosmilch, Salz und Pfeffer verquirlen. Minze und Parmesan dazugeben.
  • Erbsen mit Speck und Zwiebeln vermengen.
  • Auf dem Teigboden verteilen und Eiermasse darüber gießen.
  • Im Backofen ca. 30 Minuten goldgelb backen.
  • Kurz etwas auskühlen lassen.
  • Mit Minzblättchen verziert servieren.

 

Hinweise

Dazu passt grüner Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü