Drucken

Lachsfrikadellen mit falschen Pommes und Gurkensalat

  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 500 g Lachsfilet ohne Haut
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Ei
  • Saft von 1 Limette
  • 2 EL Semmelbrösel aus Flötchen
  • Salz, Pfeffer, Fischgewürz (z.B. karibisches Scampi und Fischgewürz von Schuhbeck)
  • 2 Salatgurken
  • 3 große Kohlrabi
  • 2 EL Olivenöl zum Braten geeignet
  • Pommesgewürz
  • 2 Zweige Dill
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 1 Schuß Kokosmilch
  • 1 EL kalt gepresstes Olivenöl

 

Arbeitsschritte

  • Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad O/U vorheizen.
  • Kohlrabi schälen und in Pommesform stiften. Mit 1 EL Olivenöl und Pommesgewürz vermengen.
  • Gurken waschen und in dünne Scheiben hobeln. Mit 2 TL Salz und 1 EL Essig vermengen und 30 Minuten stehen lassen.
  • Pommes auf ein Backblech geben und ca. 25 Minuten backen.
  • Lachs in sehr kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Lachswürfel mit Lauchzwiebeln, Ei, Semmelbrösel, Limettensaft, Salz, Pfeffer und Fischgewürz vermengen.
  • Aus der Masse 6 Frikadellen formen.
  • 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Frikadellen darin, auf mittlerer Hitze, von beiden Seiten je 3 Minuten goldbraun braten.
  • Dill klein schneiden.
  • Den entstandenen Gurkensud ableeren. Gurken mit 1 EL Essig, Dill, Pfeffer, Olivenöl und Kokosmilch anmachen.
  • Alles zusammen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü