Drucken

Würzspinat mit falschen Bratkartoffeln und Spiegelei

  • Menge: 2 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 2 mittelgroße Kohlrabi
  • 30 g durchwachsener Speck
  • Bratkartoffelgewürz
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 800 g frischer Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Butter
  • 1 Schuss Kokosmilch
  • 1 Schuss trockener Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Currypulver
  • 46 Eier je nach Hunger
  • 1 EL Rapsöl

 

Arbeitsschritte

  • Spinat waschen und gut trocknen (geht am besten in einer Salatschleuder).
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
  • Speck in feine Streifen oder Würfel schneiden.
  • Kohlrabis schälen und halbieren.
  • Speck in eine kalte, beschichtete Pfanne geben.
  • Kohlrabi darüber hobeln und zusammen auf mittlerer Hitze anbraten.
  • Zwiebel und Knoblauch mit der Butter in einer großen Pfanne glasig braten.
  • Nach und nach Spinat dazugeben. Wenn aller Spinat zusammengefallen ist mit Kokosmilch und Weißwein ablöschen.
  • Salz, Pfeffer und Currypulver dazugeben und auf kleiner Flamme kurz köcheln lassen.
  • In einer weiteren Pfanne Rapsöl erhitzen und die Eier darin braten.
  • Nach Wunsch würzen. Ich mag sie mit Pfeffer und Paprikapulver.
  • Schnittlauchröllchen in die Bratkartoffeln geben und alles zusammen servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü