Drucken

panierte Fischfiletstreifen auf Kürbispüree

  • Menge: 2 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 400 g Fischfilet (z.B. Viktoriaseebarsch)
  • 1 Ei
  • 60 g selbstgemachte Semmelbrösel aus Flötchen (siehe Basics)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 kleiner Hokkaido ca 700 g
  • 1/2 EL Butter
  • 50 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Fischgewürz, Chipotle Chili (optional)
  • 2 Zitronenspalten

 

Arbeitsschritte

  • Hokkaido in grobe Würfel schneiden und in Salzwasser weich kochen.
  • Fischfilet in 4 Streifen schneiden.
  • Mit Salz, Pfeffer und Fischgewürz würzen.
  • Ei verquirlen.
  • Fisch erst im Ei wenden und mit den Semmelbrösel panieren.
  • Kochwasser vom Kürbis wegleeren.
  • Kürbiswürfel mit Butter Kokosmilch, Salz, Pfeffer und wer mag Chipotle Chili pürieren.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Fisch darin von beiden Seiten, bei mittlerer Hitze, goldbraun braten.
  • Auf einem Küchencrepe abfetten und mit dem Püree zusammen servieren.

 

Hinweise

Dazu passt grüner Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü