Drucken

Indische Fischpfanne mit Reissalat

  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale

Für den Salat :

  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 mittelgroße Kohlrabi ca 350 g
  • 1 kleiner Broccoli ca 300 g
  • 4 große braune Champignons
  • 150 g Reis aus Kichererbsen (BioZentrale)
  • 1/2 EL Rapsöl
  • 350 ml Gemüsebrühe oder Fond
  • 4 Cocktailtomaten
  • Saft 1 Zitrone
  • 3 TL roter Chili-Curry
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 EL frisch gehackte Petersilie oder Koriander

Für die Fischpfanne :

  • 6 dicke Fischfilets (z.B. Kabeljau)
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 kleine Jalapeño rot oder gelb
  • 1 rote Paprikaschote
  • 3 TL Garam Masala
  • 400 g stückige Tomaten
  • 150 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie

Arbeitsschritte

  • Chilischote und Knoblauch fein würfeln.
  • Kohlrabi in ca 1 cm große Würfel schneiden.
  • Broccoli in kleine Röschen teilen. Strunk schälen und in Scheiben schneiden.
  • Pilze in Würfel schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und alles darin anbraten.
  • Reis dazugeben und mitbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.
  • Brühe dazugeben und bei geschlossenem Deckel ca 10 Minuten köcheln lassen bis der Reis weich und die Flüssigkeit verkocht ist.
  • In eine Schüssel umfüllen und auskühlen lassen.
  • Tomaten in Scheiben schneiden.
  • Zitronensaft und Tomaten unter den Salat heben, nochmals abschmecken und mit Kräutern bestreuen.
  • Fischfilets trocken tupfen.
  • Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Filets von beiden Seiten an aber nicht fertig braten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Jalapeño fein schneiden.
  • Paprikaschote in kleine Stücke schneiden.
  • Im Bratfett in der Pfanne anbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen.
  • Stückige Tomaten und Kokosmilch dazu geben.
  • Bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen.
  • Fischfilets dazubgeben und ca 7 Minuten darin garziehen lassen.
  • Mit Petersilie bestreuen und zusammen mit dem Reissalat servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü