Drucken

Nasi Goreng

  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 3 Schalotten
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Reis aus Kichererbsen
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 20 g Ingwer
  • 2 Karotten ca 200 g
  • 200 g Zuckerschoten
  • 2 Tomaten
  • 1 Glas Mungobohnenkeimlinge
  • 2 EL Sesamöl
  • ca 4 EL Sojasauce
  • 1 Frühlingszwiebel

Arbeitsschritte

  • Schalotten, Knoblauch und Chilischote im Zerkleinerer zu einer Paste mixen.
  • Zuckerschoten putzen und waschen.
  • Karotten stiften
  • Paprikaschoten in Streifen schneiden.
  • Ingwer in kleine Würfel schneiden.
  • Mungobohnenkeimlinge abtropfen lassen.
  • Frühlingszwiebel in Röllchen schneiden.
  • Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden.
  • Reis nach Packungsbeilage kochen und kalt abschrecken.
  • Eier mit etwas Salz verquirlen.
  • In einer heißen Pfanne ohne Fett wie einen Pfannenkuchen ausbacken, zusammenrollen und in dünne Streifen schneiden.
  • 1 EL Öl in einer Wokpfanne erhitzen.
  • Fleisch darin anbraten.
  • Paste zum Fleisch geben und kurz mitbraten.
  • Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse bis auf die Mungobohnenkeimlinge darin anbraten.
  • Tomaten in Würfel schneiden und dazugeben.
  • Wenn die Tomatenwürfel weich sind Gemüse aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Reis im Bratfett anbraten.
  • Fleisch, Gemüse, Mungobohnenkeimlinge und Eierstreifen dazugeben und gut durcheinander machen.
  • Mit Sojasauce würzen und abschmecken.
  • Frühlingszwiebelröllchen darüber streuen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü