Drucken

Hähnchen-Roulade mit Zitronengremolata

  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale

Für den Rotkrautsalat :

  • 1/2 Kopf Rotkraut ca 700 g
  • Salz
  • 1 EL Mayonnaise
  • 3 EL Rotweinesssig
  • 1 EL Rapsöl
  • Pfeffer
  • 2 TL Xylit

Für die Rouladen :

  • 3 Hähnchenbrustfilets á 180 g
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Pinienkerne oder Mandeln
  • 1 Bio Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL hitzebeständiges Olivenöl

Außerdem :

  • 1 Blumenkohl ca 1 kg ohne Blätter
  • 200 g TK Erbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 EL Butter zum braten
  • 1 TL Butter für die Sauce
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Kokosmilch
  • 2 kleine, reife Tomaten
  • 2 TL selbstgemachtes Gemüsebrühpulver (siehe Basics)

Arbeitsschritte

  • Kraut fein hobeln, mit 1 TL Salz vermengen und gut durchkneten.
  • 10 Minuten stehen lassen.
  • In ein Sieb geben und gut ausdrücken.
  • Mit Salz, Pfeffer, Xylit, Mayonnaise, Essig und Öl anmachen und ziehen lassen.
  • Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen.
  • Basilikum, Knoblauch, Pinienkerne, Zitronensaft und Abrieb im Zerkleinerer zu einer Paste verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hähnchenbrustfilets an der dicken Seite längs ein, aber nicht durchschneiden.
  • Zwischen Frischhaltefolie dünn zu Rouladen klopfen.
  • Mit Zitronengremolata bestreichen, zusammenrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
  • Backofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad O/U vorheizen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Rouladen von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Aus der Pfanne nehmen und in eine kleine Auflaufform legen.
  • Im Backofen ca 25 Minuten fertig garen.
  • Öl aus der Pfanne gießen, so dass die Bratreste in der Pfanne verbleiben.
  • Blumenkohl in sehr kleine Röschen teilen.
  • Mit 1 EL Butter in einer Pfanne 5 Minuten braten.
  • Knoblauch fein schneiden.
  • 2/3 der Zitrone in Scheiben schneiden und diese vierteln.
  • Zusammen mit dem Knoblauch und den Erbsen zum Blumenkohl geben und 10 Minuten weiter braten.
  • Mit Salz würzen.
  • Weißwein in die Pfanne mit den Anbratresten geben und aufkochen.
  • Wasser, Kokosmilch und Gemüsebrühpulver dazu geben und etwas einreduzieren lassen.
  • Tomaten klein würfeln.
  • Restliches Zitronendrittel auspressen.
  • Saft mit den Tomatenwürfeln in die Sauce geben und kurz mitkochen.
  • Temperatur wegnehmen und Sauce mit 1 TL kalter Butter abbinden und abschmecken.
  • Alles zusammen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü