Drucken

Putenbraten mit Lupinenspätzle

  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale

Für den Braten:

  • 1 Putenoberkeule mit Knochen, ca 1100 g
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 1 Stück Knollensellerie, ca 50 g
  • 1/3 Paprikaschote
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl

Für die Spätzle:

  • 150 g Süßlupinenmehl, ersatzweise Kichererbsenmehl 
  • 3 Eier, Größe L
  • 10 g flüssige Butter
  • etwas Salz und Muskatnuß

Arbeitsschritte

  • Oberkeule trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Gemüse grob zerteilen.
  • Backofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad O/U vorheizen.
  • Öl in einem ofenfesten Topf erhitzen.
  • Keule darin von allen Seiten anbraten.
  • Gemüse dazugeben und mitbraten.
  • Tomatenmark dazugeben und mit Wein und Brühe ablöschen.
  • Lorbeerblätter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Mit geschlossenem Deckel im Backofen ca 1,5 Stunden schmoren lassen.
  • Für die Spätzle Zutaten zu einem zähen Teig verrühren.
  • Teig in eine Spätzlespresse füllen und in heißes, nicht mehr kochendes Salzwasser pressen.
  • Wenn die Spätzle oben schwimmen noch kurz ziehen lassen und mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  • Warmstellen.
  • Putenoberkeule aus dem Topf nehmen und mit der Hautseite nach oben kurz unterm Backofengrill kross grillen.
  • In Scheiben vom Knochen schneiden und ebenfalls warmstellen.
  • Lorbeerblätter aus der Sauce entfernen und das Gemüse durch ein feines Sieb passieren.
  • Sauce abschmecken.
  • Bratenscheiben mit Spätzle und der Sauce zusammen servieren.

 

Hinweise

Dazu passt bunter Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü