Drucken

Thai-Curry-Brathähnchen

  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 Hähnchen, ca 1500 g
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 Bio Limette
  • 30 g frischen Ingwer
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 rote Chilischote
  • etwas frischen Koriander zum Garnieren

Arbeitsschritte

  • Backofen auf 200 Grad O/U vorheizen.
  • Hähnchen trocken tupfen.
  • 1 EL Currypaste mit Öl verrühren und das Hähnchen damit einreiben.
  • Limette waschen und halbieren.
  • Zitronengras putzen, zerdrücken und in Stücke schneiden.
  • Ingwer heiss waschen und in Scheiben schneiden.
  • Hähnchen mit Zitronengras, Limette und Ingwer füllen.
  • Hähnchen in einen Bräter setzen und mit geschlossenem Deckel ca 40 Minuten im Backofen garen. Dann offen in weiteren 30 Minuten fertig garen.
  • Hähnchen aus dem Bräter heben, dabei die austretende Flüssigkeit sowie die Füllung mit in den Bräter geben.
  • Hähnchen im ausgeschalteten Backofen warm halten.
  • Chilischote in dünne Ringe schneiden.
  • Restliche Currypaste, Kokosmilch und Sojasauce in den Bräter geben und alles 4 Minuten köcheln lassen.
  • Hähnchen in die Sauce setzen und mit Chiliringen und Koriander garniert servieren.

 

Hinweise

Dazu passt Blumenkohlsalat (siehe Salate).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü