Drucken

Fischstäbchen mit Tomatenspinat

  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale

Für den Spinat:

  • 600 g TK Blattspinat
  • 600 g Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 EL hitzebeständiges Olivenöl
  • 75 ml Kokosmilch
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuß, Majoran

Für die Fischstäbchen:

  • 500 g Fischfilet (Kabeljau, Seebarsch…)
  • 100 g Paniermehl aus Flötchen (siehe Basics)
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Fischgewürz
  • 2 bis 3 EL Rapsöl

Arbeitsschritte

  • Fischfilet in Stäbchenform schneiden.
  • Mit Salz, Pfeffer und Fischgewürz würzen.
  • Ei verquirlen.
  • Stäbchen erst durch das Ei ziehen und dann mit Paniermehl panieren.
  • Kühl stellen.
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
  • Tomaten würfeln.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  • Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Tomatenwürfel dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
  • Aufgetauten Spinat dazugeben und je nachdem wieviel Flüssigkeit noch im Spinat war, diese verkochen lassen.
  • Kokosmilch und Zitronensaft dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und Majoran abschmecken. Warmstellen.
  • Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen darin von allen Seiten goldgelb braten.
  • Auf einem Küchencrepe abfetten und mit dem Spinat zusammen servieren.

 

Hinweise

Dazu passt Kürbispüree.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü