Drucken

Spirelli-Auflauf mit Wurst und Ei

  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 150 g Kichererbsen-Spirelli
  • 500 g Spitzkraut
  • 1 Zwiebel 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 1 EL Butter 
  • 400 ml vly no milk today, ungesüßt 
  • 3 TL herba cuisine basic textur oder Zitronenfaserpulver 
  • 15 g frisch geriebener Parmesan 
  • 150 g Fleischwurst (ich habe Geflügelfleischwurst genommen)
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuß 
  • 1 EL frisch gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie etc)

Arbeitsschritte

  • Nudeln im kochendem Salzwasser 2 Minuten kochen (werden sonst zu matschig).
  • Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. 
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. 
  • Spitzkraut in schmale Streifen schneiden. 
  • Spinat waschen und gut trocken schleudern. 
  • Fleischwurst in Stücke schneiden. 
  • Backofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad O/U vorheizen. 
  • Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. 
  • Zwiebel, Knoblauch und Spitzkraut darin andünsten. 
  • „Milch“, Parmesan und basic textur dazugeben.
  • Bei mittlerer Temperatur ca 5 Minuten köcheln lassen. 
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen. 
  • Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. 
  • Spirelli und Wurst unterheben. 
  • Nochmals abschmecken. 
  • Mit einem Löffel 3 Mulden in die Nudeln drücken. 
  • Eier aufschlagen und in die Mulden gleiten lassen.
  • Im Backofen ca 15 Minuten backen bis das Eiweiß fest ist.
  • Mit frischen Kräutern bestreut servieren. 

 

Hinweise

Dazu passt grüner Salat. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü