Drucken

Flämisches Hühnerfrikassee (Waterzooi vom Maishähnchen)

Waterzooi bedeutet eigentlich Wassersud, aber dieses Frikassee ist alles andere als wässrig. Ein absoluter Gaumenschmaus.

  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 Maishähnchen, ca 1250 g
  • Salz, Pfeffer 
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 1 Kohlrabi, ca 400 g
  • 3 Karotten, ca 350 g
  • 2 Stangen Staudensellerie 
  • 1 Lauchstange
  • 500 g weißer Spargel 
  • 400 g Hokkaido 
  • 100 ml trockener Weißwein 
  • 200 ml Kokosmilch 
  • 2 Eigelb
  • 5 gehäufte TL herba cuisine basic textur oder Zitronenfaserpulver 
  • 8 Stiele Kerbel
  • 2 EL Zitronensaft 

Arbeitsschritte

  • Hähnchen abspülen und trocken tupfen. 
  • Brust und Keulen vom Körper schneiden. 
  • Karkasse zerkleinern. 
  • Brust und Keulen mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Zusammen mit der Karkasse in einen Topf geben. 
  • Hühnerbrühe und so viel Wasser angießen, daß die Hühnerteile bedeckt sind. 
  • Kurz aufkochen lassen, auf mittlere Temperatur reduzieren und 1 Stunde offen köcheln lassen. 
  • Gegarte Hühnerbrust bereits nach 20 Minuten aus dem Topf nehmen und zugedeckt beiseitestellen. 
  • Inzwischen Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  • Kürbis und Kohlrabi würfeln. 
  • Lauch putzen und waschen. 
  • Lauch, Karotten und Staudensellerie in ca 5 cm lange und 1 cm breite Stifte schneiden. 
  • Hühnerkeulen und Karkasse aus der Brühe heben und zur Seite stellen. 
  • Fond durch ein feines Sieb passieren. 
  • Weißwein und basic textur dazugeben und aufpürieren (verbessert die Bindung).
  • Lauch, Staudensellerie, Kohlrabi und Karotten dazugeben und 4 Minuten köcheln lassen. 
  • Dann den Spargel und Kürbis hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  • Inzwischen die Haut und Knochen vom Huhn entfernen. 
  • Brust in Scheiben schneiden und restliches Fleisch in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Fleisch in die Sauce geben und langsam aufkochen. 
  • Kokosmilch mit dem Eigelb verquirlen. 
  • Sobald das Frikassee kocht den Topf von der heißen Herdplatte ziehen.
  • Die verquirlten Eigelbe in die Sauce rühren. Die Sauce darf von nun an nicht mehr kochen!!!
  • Kerbelblättchen abzupfen und hacken. 
  • Frikassee mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Mit Kerbel bestreut servieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü