Drucken

Surf ’n‘ Turf

  • Autor: Melanie Retter
  • Menge: 2 Portionen 1x

Zutaten

Scale

Für den Salat:

  • 1 Eigelb
  • 75 ml Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver rosenscharf
  • etwas Kokosmilch
  • 500 g Hokkaido
  • 500 g Spitzkraut

Außerdem:

  • 2 Rinderhüftsteaks á ca 200 g
  • 200 g küchenfertige Garnelen
  • 2 EL hitzebeständiges Olivenöl
  • 1/2 Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Zweige frischer Thymian
  • Salz, Pfeffer

Arbeitsschritte

  • Kürbis grob raspeln.
  • Spitzkohl in feine Streifen hobeln.
  • Beides in einer Schüssel mit etwas Salz vermengen, gut durchkneten und 10 Minuten stehen lassen.
  • Für das Dressing Eigelb, Öl, Senf, Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab hochziehen bis die Mayonnaise fest ist.
  • Kürbis-Kraut-Mix in ein Sieb geben und die Flüssigkeit heraus drücken.
  • Anschließend in eine Salatschüssel geben und mit der Mayonnaise vermengen.
  • Mit etwas Kokosmilch, Salz,Pfeffer und Paprikapulver rosenscharf abschmecken.
  • Knoblauch und Chilischote fein würfeln.
  • Garnelen trocken tupfen, in eine Schüssel geben und mit Knoblauch, Chilischote und 1 EL Öl marinieren.
  • Restliches Öl in einer Pfanne (wer hat nimmt eine Grillpfanne) erhitzen.
  • Steaks und Thymianzweige in die Pfanne geben und von beiden Seiten je 2 Minuten scharf anbraten.
  • Herausnehmen und abdecken.
  • Garnelen unter Wenden im Bratfett 2 Minuten anbraten.
  • Steaks wieder in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zusammen mit dem Salat servieren.

 

Hinweise

Dazu passt rotes Pesto (siehe Basics).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü