Drucken

Hähnchen „milanese“

  • Autor: Melanie Retter
  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 250 g Nudeln aus Hülsenfrüchten ( ich hab gelbe Erbsennudeln genommen)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 800 g stückige Tomaten
  • 6 getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
  • 2 EL hitzebeständiges Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Hähnchenschnitzel á ca 200 g oder 2 große Hähnchenbrustfilets und diese längs zu Schnitzeln schneiden
  • 4 Eier
  • 20 g frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL selbstgemachtes Paniermehl aus Flötchen
  • 1 Bund Basilikum

Arbeitsschritte

  • Zwiebel und Knoblauch würfeln.
  • 1/2 EL Öl in einem Topf erhitzen.
  • Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Stückige Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • getrocknete Tomaten klein würfeln und zur Sauce geben.
  • 10 Minuten bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.
  • In der Zeit Nudeln nach Packungsbeilage in Salzwasser kochen und abseihen.
  • Nudeln in die Sauce geben und warmstellen.
  • Eier verquirlen.
  • Parmesan und Paniermehl dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Schnitzel in die Pfanne geben und die Hälfte der Eimasse mit einem Löffel unter den Schnitzeln verteilen.
  • Auf mittlerer Hitze braten bis das Ei unter den Schnitzeln fest ist.
  • Schnitzel vorsichtig wenden und restliches Ei darunter verteilen.
  • Auf kleiner Hitze fertig braten. Eventuell nochmals wenden.
  • Basilikum bis auf ein paar Blätter zum Garnieren hacken.
  • Unter die Nudeln heben.
  • Nochmals abschmecken.
  • Schnitzel mit den Nudeln und Basilikumblättern garniert servieren.

 

Hinweise

  • Dazu passt grüner Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü