Drucken

Reibekuchen mit Bärlauch

  • Autor: Melanie Retter
  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 kleiner Hokkaido, ca 900 g
  • 1 rote Zwiebel
  • 180 g gekochter Schinken
  • 1 EL hitzebeständiges Olivenöl
  • 8 Eier
  • 20 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 Schuß Kokosmilch
  • 50 g Bärlauch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuß

Arbeitsschritte

  • Kürbis mit einer Reibe grob raspeln. Mit wenig Salz vermengen und 10 Minuten stehen lassen.
  • Auf ein Baumwolltuch geben und gut ausdrücken.
  • Bärlauch waschen und gut trocken schleudern.
  • Zwiebel fein würfeln.
  • Schinken ebenfalls würfeln.
  • Backofen auf 170 Grad Umluft oder 190 Grad O/U vorheizen.
  • Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen.
  • Schinken und Zwiebeln darin anbraten.
  • Kürbisraspeln dazugeben und mitbraten.
  • Eier mit Kokosmilch verquirlen und mit Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen.
  • Bärlauch in schmale Streifen schneiden.
  • Bärlauch unter die Kürbisraspeln heben.
  • Eiermilch gleichmäßig darüber gießen.
  • Pfanne in den Backofen stellen und den Reibekuchen ca 25 Minuten backen.
  • Herausnehmen, in 4 Stücke teilen und servieren.

 

Hinweise

Dazu passt grüner Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü