Drucken

Asiatische Nudelpfanne

  • Autor: Melanie Retter
  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Chilischote
  • 1 kleiner Chinakohl, ca 600 g
  • 100 g Shiitake Pilze
  • 3 Karotten
  • 1 Packung gelbe Erbsennudeln
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 Glas Mungobohnenkeimlinge
  • 3 Eier
  • ca 5 EL Sojasauce
  • 1 EL Schnittlauchröllchen zum Garnieren

Arbeitsschritte

  • Knoblauch abziehen und fein hacken.
  • Zwiebel in Spalten schneiden.
  • Lauch putzen, waschen, längs halbieren und in Streifen schneiden.
  • Chinakohl vierteln, waschen, Strunk entfernen und in Streifen schneiden.
  • Pilze putzen und ebenfalls in Streifen schneiden.
  • Mungobohnenkeimlinge in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  • Chilischote waschen, längs halbieren und in Streifen schneiden.
  • Karotten putzen, waschen und stiften.
  • Nudeln nach Packungsbeilage in Salzwasser kochen und abseihen.
  • Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen.
  • Lauch, Chinakohl, Knoblauch, Zwiebel, Chilischote und Pilze darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  • Nudeln und Karottenstifte dazugeben und kurz mitbraten.
  • Mit Sojasauce würzen.
  • Eier verquirlen.
  • Mungobohnenkeimlinge unterheben und Eier darübergießen.
  • Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze braten bis die Eier gestockt sind.
  • Abschmecken und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Birgit Retter
    7. September 2022 16:58

    Liebe Melanie😊
    klingt soo gut. Ich habe mir Dein Rezept im Geschäft abgeschrieben und ausgedruckt. Das will ich demnächst kochen😋. Find‘ ich wunderbar was Du immer so „fabrizierst“🤗Liebe Grüße von Birgit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.