Drucken

Nasi Goreng mit Pak Choi

  • Autor: Melanie Retter
  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 500 g Putenbrustfilet
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL geröstetes Sesamöl
  • 2 bis 3 kleine Pak-Choi-Stauden, ca 400 g
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 100 g Shiitake Pilze
  • 200 g frische Mungobohnensprossen
  • 200 g Reis aus Hülsenfrüchten
  • Salz
  • 2 Eier
  • Pfeffer
  • 1 bis 2 EL Fünf-Gewürze-Pulver
  • 4 bis 5 EL Sojasauce

Arbeitsschritte

  • Putenbrust trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  • Ingwer und Knoblauch fein hacken.
  • Putenbruststreifen, Knoblauch und 1 EL Öl mischen.
  • Pak Choi längs halbieren oder vierteln.
  • Zwiebel abziehen, halbieren und in Streifen schneiden.
  • Karotten in schmale Stifte schneiden.
  • Mungobohnensprossen waschen und gut abtropfen lassen.
  • Pilze putzen und in schmale Streifen schneiden.
  • Reis nach Packungsbeilage in Salzwasser kochen und abseihen.
  • 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
  • Pak Choi darin von beiden Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und warmstellen.
  • Gemüse, Zwiebel und Ingwer im Bratfett anbraten und ebenfalls herausnehmen.
  • 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.
  • Eier verquirlen.
  • Restliches Öl in einer separaten Pfanne erhitzen.
  • Reis darin 2 Minuten anbraten.
  • Eier darübergießen und weitere 2 Minuten braten.
  • Gemüse und gebratenen Reis unter das Fleisch heben und erhitzen.
  • Mit 5-Gewürze-Pulver und Sojasauce abschmecken.
  • Sprossen unterheben und 2 Minuten mit geschlossenem Deckel garen.
  • Pak Choi auflegen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.