Drucken

Maultaschen

  • Menge: 18 Stück 1x

Zutaten

Scale

Für den Teig:

  • 300 g Kichererbsenmehl
  • 3 Eier
  • Mehl zum Arbeiten
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung:

  • 200 g Hackfleisch
  • 200 g frisches Brät
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 300 g frischer Spinat
  • 2 EL konforme Semmelbrösel (siehe Beitrag vom 31.Juli oder 5. Juni)
  • 1 EL frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch…)
  • Salz, Peffer
  • 1 l Fleischbrühe zum Kochen der Maultaschen

 

Arbeitsschritte

  • Mehl mit Salz vermengen.
  •  Eier dazugeben und zu einem glatten Teig kneten.
  •  In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Zwiebel fein schneiden, in einer Pfanne mit wenig Öl glasig dünsten und herausnehmen.
  • Spinat waschen und gut trocknen. In der Zwiebelpfanne andünsten bis er zusammenfällt.
  • Wasser herausdrücken und fein hacken.
  • Zwiebel, Spinat, Eier, Hackfleisch, Brät und Semmelbrösel zu einer Masse verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer gut würzen.
  • Auf einer gut bemehlten Arbeitsplatte den Teig sehr dünn ausrollen. Geht am besten wenn man den Teig in 3 Teile teilt und seperat ausrollt.
  • In 15 cm große Quadrate schneiden.
  • In die Mitte einen kleinen EL der Fleischmasse geben und zusammen klappen. Ränder gut andrücken.
  • In der Fleischbrühe ca. 7 Minuten kochen.
  • Mit Schnittlauch garniert in der Brühe als Suppe servieren oder mit gebratenen Zwiebeln und grünem Salat genießen.

 

Hinweise

 Aus dem Teig kann man auch Lasagneblätter oder Nudeln machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü