Drucken

Falafel mit Spinat

  • Menge: 3 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 250 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 EL Kichererbsenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Kreuzkümmel gem.
  • 10 g frischen Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 TL schwarzen Pfeffer
  • 1/3 TL Cayenne Pfeffer
  • 1 Liter Pflanzenöl zum Frittieren

Für den Spinat :

  • 600 g frischen Babyspinat
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 20 g Pinienkerne
  • 1 rote Chilischote
  • 150 g Kirschtomaten
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Olivenöl zum Braten geeignet
  • Salz, Pfeffer

 

Arbeitsschritte

  • Kichererbsen in eine Schüsselngeben und knapp mit Wasser bedecken. Über Nacht (mind. 12 Stunden) einweichen lassen. Das Einweichwasser mehrmals wechseln.
  • Alle Zutaten bis auf die Kichererbsen und das Mehl im Zerkleinerer häckseln, bis eine Paste ensteht.
  • Die eingeweichten Kichererbsenabspülen, gut abtropfen lassen und mit der Paste vermengen.
  • Mit dem Pürierstab alles nicht zu fein pürieren. Die Masse sollte zwischen einer Textur von Couscous und einer Paste liegen.
  • Mehl und Backpulver darunterheben und mind. 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Masse anschließend zu kleinen Bällchen formen.
  • Backofen auf 100 Grad Warmhalten einstellen.
  • Pflanzenöl in einem Topf erhitzen.
  • Immer 5 Bällchen im Topf goldgelb fritieren, auf einem Küchencrepe abfetten und im Ofen warmstellen. Wiederholen bis alle Bällchen fritiert sind.
  • Spinat waschen und gut trocknen (Salatschleuder).
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
  • Frühlingszwiebeln und Chilischote in Ringe schneiden.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Pinienkerne darin anschwitzen.
  • Nach und nach den Spinat dazugeben.
  • Tomaten und Zitronensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 3 Minuten weiter köcheln lassen und abschmecken.
  • Mit den Falafeln zusammen servieren.

 

Hinweise

Dazu passt Hummus.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Julia Schreck
    16. Mai 2021 19:09

    Hallo,
    Ich habe das Rezept etwas abgewandelt und die Falafel gebraten. Trotzdem war es noch erwas zu salzig. Ich hatte 350g Falaffel (Gewicht nach dem Einweichen). Salz sollte man dementsprechend etwas weniger als einen TL nehmen. Pfeffer hatte ich auch nur etwa einen halben TL. Und Cayennepffer eine gute Messerapitze, aber das ist ja auch Geachmackssache. 😉 die Zutatenliste an sich finde ich also ganz gut, nur jeweils oft etwas zu viwl für die Menge Kichererbsen.
    LG Julia

    Antworten
    • Hallo Julia🤗
      Ich habe natürlich keine gehäuften TL Salz genommen. Ich bin kein Freund von zu salzig gewürzten Speisen. Ich habe meine Falafelmasse abgeschmeckt und die war von der Salzmenge absolut o.k.🤷‍♀️
      Aber trotzdem lieben Dank für dein Feedback🙂
      LG Melly

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü