Drucken

Hähnchen-Involtini mit Lupinenpolenta

  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale

Für die Involtini:

  • 4 mittelgroße Hähnchenbrustfilets 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 4 getrocknete Tomaten 
  • 2 EL Schwarze oder grüne Oliven ohne Stein 
  • 1 reife Avocado 
  • 2 TL Zitronensaft 
  • Salz, Pfeffer 
  • 8 Scheiben Parmaschinken 
  • 1 EL hitzebeständiges Olivenöl 
  • frische italienische Kräuter, (Rosmarin, Thymian, Oregano)

Für die Polenta:

  • 1 Zwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 EL Olivenöl 
  • 900 ml Hühnerbrühe 
  • 2 Lorbeerblätter 
  • 150 g geschrotete Süßlupinen (von Alnatura, gibt’s bei Edeka)
  • 20 g frisch geriebener Parmesan 

Für das Gemüse:

  • 3 Fenchelknollen mit Grün
  • Salz, Pfeffer 
  • 3 große Zucchini 
  • 3 EL hitzebeständiges Olivenöl 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 2 Lorbeerblätter 
  • 600 g Kirschtomaten an der Rispe
  • 40 g Pinienkerne 

Arbeitsschritte

  • Hähnchenbrüste jeweils quer in 2 dünne Schnitzel schneiden.
  • Jedes Schnitzel zwischen 2 Lagen Klarsichtsfolie plattieren. (Geht super mit einem Stieltopf)
  • Knoblauchzehe, getrocknete Tomaten und Oliven fein schneiden. 
  • Avocado halbieren, Kern entfernen und schälen. 
  • In einer kleinen Schüssel mit Zitronensaft zerquetschen und glattrühren. 
  • Knoblauchzehe, getrocknete Tomaten und Oliven unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Avocadomasse auf den Schnitzeln verteilen, aufrollen und mit je 1 Scheibe Parmaschinken umwickeln. 
  • Abdecken und zur Seite stellen. 
  • Für die Polenta Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. 
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. 
  • Hühnerbrühe und Lorbeerblätter zugeben und kurz aufkochen. 
  • Süßlupinenschrot in die Brühe geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Mit geschlossenen Deckel ca 30 Minuten köcheln lassen. Immer wieder umrühren. 
  • Inzwischen für das Gemüse die äußeren Blätter der Fenchelknollen entfernen. 
  • Fenchelgrün abschneiden und zur Seite legen. 
  • Fenchelknollen in Salzwasser 5 Minuten köcheln lassen. 
  • Abgießen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. 
  • Backofen auf 200 Grad Umluft oder 220 Grad O/U vorheizen. 
  • Zucchini putzen, waschen und längs vierteln. 
  • Zucchiniviertel in 4 cm lange Stücke schneiden. 
  • Zucchini und Fenchelstücke mit Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech geben. 
  • Knoblauchzehen leicht andrücken und mit den Lorbeerblättern zugeben. 
  • Auf der 2. Schiene von unten 15 – 20 Minuten garen bis das Gemüse leicht gebräunt ist. 
  • Nach 10 Minuten Kirschtomaten dazugeben. 
  • 1 EL hitzebeständiges Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. 
  • Involtini darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten. 
  • Mit Salz, Pfeffer würzen und die frischen Kräuter dazugeben. 
  • Auf der untersten Schiene (unter dem Gemüse) 7 Minuten fertig garen. 
  • Polenta mit dem Pürierstab pürieren. 
  • Parmesan dazugeben und abschmecken. 
  • Falls die Polenta zu fest ist noch etwas Brühe zugeben. 
  • Pinienkerne im übrigen Olivenöl in einer Pfanne bei niedriger Temperatur golbraun rösten.
  • Polenta auf vorgewärmten Tellern verteilen. Lorbeerblätter entfernen. 
  • Involtini und Gemüse darauf anrichten. 
  • Mit Bratensaft beträufeln und mit Fenchelgrün und Pinienkernen bestreut servieren. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü