Drucken

Feldsalatsuppe mit Entenbrust

  • Autor: Melanie Retter
  • Menge: 4 Portionen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 Entenbrust, ca 400 g
  • 250 g Feldsalat
  • 3 große Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 700 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Gläser weiße Bohnen
  • 4 große Kräutersaitlinge
  • 4 Radieschen
  • 1 EL Sumach

Sumach-Ersatz wer keines bekommt:

  • Zitronenabrieb von 1 Bio Zitrone
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • Alles vermengen.

Arbeitsschritte

  • Backofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad O/U vorheizen.
  • Entenbrust trocken tupfen. Eventuell Federkiele entfernen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In eine kalte, ofenfeste Pfanne mit der Hautseite nach unten legen und von beiden Seiten anbraten.
  • In den Backofen stellen und mit der Hautseite nach oben ca 45 Minuten garen.
  • Feldsalat putzen, waschen und gut trocken schleudern.
  • Schalotten abziehen und fein würfeln.
  • Mit 1/2 EL Butter glasig dünsten.
  • Mit Weißwein ablöschen und Wein fast vollständig einköcheln lassen.
  • Brühe und Kokosmilch angießen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • Bohnen in ein Sieb geben, abbrausen und gut abtropfen lassen.
  • Kräutersaitlinge in dünne Scheiben schneiden.
  • Mit restlicher Butter in einer Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Salat in die Brühe geben und pürieren.
  • Bohnen dazugeben und kurz aufkochen lassen. Warmhalten.
  • Entenbrust aus dem Ofen nehmen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Radieschen in dünne Scheiben hobeln.
  • Suppe in tiefen Tellern anrichten.
  • Entenbrustscheiben, Kräutersaitlinge und Radieschen hineingeben und mit Sumach bestreuen oder mit Sumach-Ersatz beträufelt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü